Der Vorstand des Geschichtsvereins

gratuliert Holger Friedrich zum Bürgerpreis der Sparkassen in der Kategorie Lebenswerk

Für sein 25 jähriges, nachhaltiges, ehrenamtliches Wirken auf den Gebieten, Kultur, Heimatpflege, Theater und Geschichte wurde Holger Friedrich im Oktober 2015 mit dem Bürgerpreis der Sparkassen ausgezeichnet.

In der Laudatio hieß es: „Holger Friedrich hat in herausragender Weise gemeinschaftliches ehrenamtliches Engagement gefördert und Heimatgeschichte erlebbar gemacht.

Als Autor und Theaterleiter des von ihm begründeten Friedrich-Hecker-Theaters gelang es ihm über viele Jahre hunderte von Mitwirkenden, darunter viele Jugendliche für Theater mit bedeutenden historischen Inhalten zu motivieren und Bürgersinn zu fördern. Weit über 10 000 Besucher zeugen von der großen Resonanz dieser Theaterproduktionen.

Als Mitbegründer der Schriftenreihe „Sinsheimer Geschichtsblätter“ leistet er wichtige Beiträge zur Erforschung der Heimatgeschichte und motiviert zahlreiche Autoren, zur ehrenamtlichen historischen Forschung.

Ein wichtiges Anliegen ist ihm seit 1990 die Demokratie- und Freiheitsgeschichte. Es war seine Idee, in Sinsheim eine Freiheitssäule für die 48er Demokraten zu stiften. Mit großer Unterstützung der Sparkasse und der Bevölkerung wurde das Denkmal bei einem Freiheitsfest 1998 mit tausenden Festteilnehmern in der Sinsheimer Hauptstraße eingeweiht.

Mit seinem ehrenamtlichen Engagement und Gesamtwirken hat er über seine Arbeit als Museumsleiter des Sinsheimer Stadt- und Freiheitsmuseums und Stadtarchivar hinaus zur Entwicklung der kulturellen Identität der Region maßgeblich beigetragen.“


Führungen

  • „Der Michaelsberg in römischer Zeit“
    Öffentliche Führung vor und in der Sinsheimer Stiftskirche mit Christine Friedrich.
    Am 5. März um 14 Uhr
    Treffpunkt: Vor der Stiftskirche
  • „Von Rittern, Minnesang und Zauberschlinge“
    Öffentliche Führungen im historischen Gewand auf der Burg Steinsberg in Sinsheim-Weiler.
    Mit Christine Friedrich am 24. April, 29. Mai, 18. September und 16. Oktober 2016 jeweils um 14 Uhr.
    Mit Erika Begaghel jeweils 12. und 26. Juni 2016 um 11 Uhr.
    Treffpunkt an der Infotafel am Parkplatz unterhalb der Burg.
  • Stadtführungen in Sinsheim
    Am 6. März, 3. und 17. April, 5. Juni, 3. Juli, 7. August, 4. und 25. September 2016 jeweils um 14 Uhr.
    Treffpunkt am Stadt- und Freiheitsmuseum, Hauptstraße 92.

Preis: jeweils 4,- € , Kinder 2,- ?


„Sinsheimer Geschichtsblätter Nr. 4“

Der 4. Band der „Sinsheimer Geschichtsblätter - Jahrbuch für Geschichte und Kultur“ ist im November 2015 erschienen und z.Z. in den Sinsheimer Buchhandlungen Doll (Tel. 07261-2322) und Bücherland (Tel. 07261-64288) und im Stadtmuseum erhältlich.


2013


2012 wurden das Alte Rathaus 300 Jahre und das Friedrich-Hecker-Theater 20 Jahre alt.


2011 stand ganz im Zeichen des 200. Geburtstages von Friedrich Hecker.

Das „Friedrich-Hecker-Theater“ spielte aus diesem Anlass „Mythos Hecker“, Premiere am 24. Juni um 20 Uhr vor dem Schloss Eichtersheim.

Mythos  Hecker Mythos  Hecker

Das Stadt- und Freiheitsmuseum an der „Straße der Demokratie“ zeigt eine Dauerausstellung zur Demokratiebewegung von 1848/49.


2010 erschien die Neuausgabe unserer „Sinsheimer Geschichtsblätter 2010 Jahrbuch für Geschichte und Kultur Nr. 2“. Sie sind in den Sinsheimer Buchhandlungen noch erhältlich.


2009 stand ganz im Zeichen von „20 Jahre friedliche Revolution und Wiedervereinigung“ mit der Sonderausstellung: „Alltag hinter der Mauer“. Dabei unterstützten die „Freunde Sinsheimer Geschichte“ e.V. das Museum auf vielfältige Weise.

Das Friedrich-Hecker-Theater spielte „Die Mauer-Revue“ – eine heiter-ironische und kritisch-nachdenkliche Collage über die DDR aus der Feder des Museumsleiters Holger Friedrich mit Pionierliedern und DDR-Rockmusik.

Mauer Revue Mauer Revue



2008 stand im Zeichen des Gedenkens an 160 Jahre Demokratiebewegung. Holger und Christine Friedrich machten als Sinsheimer Apothekerehepaar Gustav und Amalie Mayer die Ereignisse in Sinsheim von 1848 nacherlebbar. Auch Friedrich Hecker schaute um die Ecke. Der revolutionäre Stadtrundgang im historischen Kostüm war auch der Auftakt für „Die Straße der Demokratie“, an der Sinsheim jetzt liegt.

Historische Stadtführung Historische Stadtführung



2007 stand im Zeichen des Gedenkens an den 150. Todestag von Karl Wilhelmi.

Die „Freunde Sinsheimer Geschichte“ gaben ein Buch über Leben und Wirken des berühmten Sinsheimer Altertumsforschers heraus, Autor: Martin Unger



Bürgerpreis der Sparkassen

Bürgerpreis der Sparkassen
vergrößern

Hecker Theater

Die Jahrhundert-Revue
vergrößern

Burgführung

Burgführung
vergrößern

Sinsheimer Geschichtsblätter

Sinsheimer Geschichtsblätter
vergrößern

Theater

Friedrich-Hecker-Theater
vergrößern

Kinderferienprogramm

Kinderferienprogramm
vergrößern

Führungen

Unsere Stadtführer
vergrößern

Neuerscheinung

Sinsheimer Geschichtsblätter
vergrößern